TALIBAN CHEF PAKISTAN ADNAN RAȘIID SCHRIEB EINEN BRIEF AN FRAU MALALA YOUSAFZAI

von Carlito

I.N.A.

Malala und die Taliban: Der ganze Brief

malala-taliban-brief-adnan-rasheed
Bloggerin Malala Yousafzai und Tehrik-i-Taliban Pakistan (TTP) Führer Adnan Rasheed

Bei einem Attentat der pakistanischen Taliban (TTP) auf Malala Yousafzai entkam die Bloggerin nur knapp dem Tod. Der Fall sorgte weltweit für Aufsehen und Empörung. Zu ihrem 16. Geburtstag (am 12. Juli 2013) hielt sie als erste Jungendliche eine Rede vor der Vereinten Nation. Daraufhin meldete sich TTP-Kommandant Adnan Rasheed in einem offenen Brief an Malala.

Zu ungunsten der Bildung einer freien Meinung, berichten deutsche Pressevertreter, im Gegensatz zu anderen west-europäischen- und US-Medien, nur sehr verhunzt über den 4-seitigen Brief, so dass eine neutrale inhaltliche Analyse unmöglich gemacht wird.

Aus diesem Anlass nahmen wir uns vor eine Kopie des kompletten Briefs zu verlinken und den Brief in die deutsche Sprache zu übersetzen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass dies der freien journalistischen Arbeit und nicht einer unterstützerischen Ansicht dient. Sich eine wirklich freie und gerechte Meinung zu bilden setzt stets voraus das ganze Geschehen bzw. den kompletten Brief in Betracht zu ziehen:

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

Von Adnan Rasheed an Malala Yousafzai

Friede auf diejenigen die der Rechtleitung folgen

Frau Malala Yousafzai,

ich schreibe dir aus meiner persönlichen Stellung. Dies mag nicht die Meinung oder Politik der TTP oder anderer jihadistischer Fraktionen und Gruppen sein.

Ich hörte von dir das erste Mal bei BBC-Urdu, als ich im Bannu Gefängnis saß. Zu dieser Zeit wollte ich dir schreiben, dir empfehlen, die Anti-Taliban Aktivitäten zu unterlassen in denen du involviert warst. Doch ich konnte deine Adresse nicht finden und ich wusste nicht wie ich dich ansprechen sollte, mit echtem Namen oder einem Pseudonym. Meine Emotionen waren dir gegenüber geschwisterlich, da wir beide dem selben Yousafzai-Stamm angehören.

Indessen geschah der Gefängnisausbruch und ich musste untertauchen. Als du angegriffen wurdest, war es ein Schock für mich. Ich wünschte es wäre nie passiert und ich hätte dich vorher beraten können.

Taliban griffen dich an, ob es islamisch korrekt war oder nicht, ob dein Tod gerechtfertigt wäre, oder nicht. In dieses Thema werde ich hier nicht eingehen, überlassen wir das Gott, dem allmächtigen. Er ist der beste Richter.

Hier will ich dir etwas nahe legen, obwohl ich zu spät komme. Ich wünschte ich hätte dich während meiner Gefängniszeit belehrt und dieser Unfall wäre nie passiert.

Als aller erstes wisse, die Taliban hat dich niemals deswegen angegriffen, weil du in eine Schule gehst oder die Bildung liebst. Wisse bitte ebenso, dass die Taliban oder die Mujahideen nicht gegen Bildung von Männer, Frauen und Mädchen sind. Die Taliban meinen du hättest bewusst gegen sie geschrieben und eine Verleumdungs-Kampagne gegen sie betrieben um ihre Bemühungen das islamische System in Swat zu etablieren, schlecht darzustellen. Die Schriften waren provokativ.

In deiner Rede sagtest du gestern der Stift sei mächtiger als das Schwert, also haben sie dich wegen deinem Schwert und nicht wegen deiner Bücher und deiner Schule angegriffen.

Es gab Tausende Mädchen die, die Schule und Hochschule vor- und nach dem Taliban-Aufstand in Swat besuchten. Kannst du erklären warum nur du auf deren Abschussliste standst?

Jetzt zum zweiten Punkt, warum sprengen die Taliban Schulen in die Luft? Die Antwort auf diese Frage ist, dass nicht nur Taliban in KPK oder FATA Schulen sprengen, sondern die pakistanische Armee und die ‘Frontier Constabulary’ mit in dieser Sache involviert sind. Der Grund für diese Aktion ist, dass sie üblicher Weise die Schulen in Außenposten und Übergangslager verwandeln, sobald eine Partei die Kontrolle übernimmt. Sei es die pakistanische Armee oder die Taliban.

Im Jahr 2004 war ich in Swat. Ich habe über die Ursachen der Fehler der ersten Revolution von Sufi Muhammad geforscht. Ich kam und wusste, dass die ‘Frontier Constabulary’ in den Schulen in Tehsil Mat ta stationerten und die ‘Frontier Constabulary’ diese als Übergangslager und Außenposten benutzten. Jetzt sag mir, wer der Schuldige ist? Dutzende Schulen und Hochschulen werden von der pakistansichen Armee und der Frontier Constabulary in FATA als Baracken benutzt. Das kannst du selbst leicht herausfinden, wenn du willst. Wenn also etwas heiliges in etwas tödliches verwandelt wird, muss es beseitigt werden. Das ist die Politik der Taliban.

Seite 2

Schulen in die Luft zu sprengen, obwohl diese nicht strategisch verwendet werden, ist kein Job der Taliban. Es kann sein, dass einige schwarze Schafe in der lokalen Verwaltung darin verwickelt sind, um sich mehr und mehr Geldandlagen, im Namen der Schulen, zu sichern und ihre Bankkonten damit zu füllen.

Nun komme ich zum Hauptteil, der BILDUNG. Es ist erstaunlich, dass du nach Bildung rufst. Du und die UNO gibt vor, dass du Aufgrund der Bildung angeschossen wurdest, obwohl das nicht der Grund war. Sei ehrlich, nicht die Bildung, sondern deine Propaganda war das Problem. Und was du jetzt tust, du nutzt deine Zunge auf Geheiß der Anderen und du musst wissen, wenn der Stift mächtiger ist als das Schwert, dann ist die Zunge schärfer und die Verletzung durch ein Schwert, kann verheilen. Doch die Verletzung durch die Zunge verheilt nicht und in Kriegen ist die Zunge zerstörerischer als jede Waffe.

Ich würde gerne mit dir teilen, dass der indische Sub-Kontinent hoch gebildet und fast alle Bürger schon lesen und schreiben konnten, bevor die britische Invasion begann. Einheimische versuchten britischen Offizieren arabisch, indisch, urdu und persisch beizubringen. So ziemlich jede Moschee agierte auch als Schule und muslimische Herrscher steckten große Ausgaben in die Bildung. Das muslimische Indien war reich an Landbau, Seide und Jute, von Textilindustrien bis hin zu Schiffsbau. Keine Armut, keine Krisen und keine kulturellen oder religiösen Konflikte. Denn das Bildungssystem basierte auf edle Gedanken und einem edlen Lehrplan.

Ich möchte deine Aufmerksamkeit auf einen schriftlichen Auszug, von Sir T.B Macaulay vom 2. Februar 1835 an das britische Parlament, lenken, dass über die Suche eines Bildungssystems um das muslimische Bildungssystem im indischen Sub-Kontinent zu ersetzen, handelt.

Er erklärte “Wir müssen gegenwärtig unser bestes tun um eine Klasse zu formen die zwischen uns und den Millionen die wir regieren übersetzt. Eine Klasse von Personen mit indischem Blut und indischer Farbe, aber englisch im Geschmack, in der Meinung, in Moral und in Intellekt.”

Das war und das ist der Plan und die Mission dieses sogenannten Bildungssystems für das du zum sterben bereit bist. Für was die UNO dich in ihre Büros lässt, um mehr und mehr Asiaten in Blut mit englischem Geschmack zu produzieren. Um mehr und mehr Afrikaner in der Farbe aber englisch in der Meinung zu produzieren. Um mehr und mehr nicht-Engländer mit englischer Moral zu produzieren. Diese sogenannte Bildung schuf Obama, der Massenmörder, als deine Wertvorstellung. Ist es nicht so? Kennst du Sir Syed Ahmed Khan, den Gründer und Symbol der englischen Bildung in Indien? Er war ein Freimaurer.

Du sagst ein Lehrer, ein Stift und ein Buch können die Welt verändern und ich stimme dir zu. Aber welcher Lehrer, welcher Stift und welches Buch? Es ist bekannt, dass der Prophet Muhammad, Friede auf ihn, sagte, Ich bin als Lehrer entsandt worden und das Buch das Er schickte ist der Quran. So ein edler und frommer Lehrer mit prophetischen Lehrplan kann die Welt verändern, nicht ein teuflischer oder säkularer Lehrplan.

Seite 3

Du machtest den Beispiel, dass einmal ein Journalist einen Studenten fragte warum ein Talib angst vor dieser Bildung hat. Er antwortete, weil der Talib nicht weiss was in dem Buch steht. Das selbe sage ich zu dir und durch dich der ganzen Welt, warum haben sie Angst vor dem Buch von Allah? Weil sie nicht wissen was drinne steht.

Taliban möchte implementieren was im Buch von Allah steht und die UNO möchte implementieren was sie in ihren von Menschen-gemachten Büchern stehen haben. Wir wollen die Welt mit seinem Schöpfer verbinden mittels dem Buch von Allah und die UNO will die Welt für ein paar schlechte Kreaturen unterjochen.

Du hast über Gerechtigkeit und Gleichheit geredet, von der Bühne einer ungerechten Institution. Der Ort, an dem du standst und dich für Gerechtigkeit und Gleichheit aussprachst, all die Nationen dort sind nicht gleich. Nur fünf üble Staaten haben das Veto-Recht und der Rest ist machtlos. Dutzende Male, wenn sich die ganze Welt gegen Israel verbündet hat, reichte ein Veto um die Gerechtigkeit aufzuheben.

Der Ort an dem du deine Rede zur Welt hieltest gibt die Richtig für die ‘Neue Weltordnung’ an. Ich will wissen was falsch ist an der alten Weltordnung? Sie wollen globale Bildung, globale Ökonomie, globale Armee, globalen Handel, globale Regierung und letztlich eine globale Religion etablieren. Ich würde gerne wissen, ist da irgendein Platz für prophetische Leitung in all den globalen Plänen? Ist da irgendein Platz für die islamische Rechtsprechung, welches die UN unmenschlich und barbarisch nennt?

Du sprachst über den Angriff auf das Polio-Impfungs-Team, würdest du erklären warum der jüdisch-amerikanische Außenminister Henry Kissinger, 1973 sagte, die dritte Welt Bevölkerung um 80% reduzieren zu wollen. Warum die Sterilisation und Rassenhygiene-Programme in verschiedenen Ländern, zum Teil unter dem Deckmantel der UNO, weiter laufen? Über eine Millionen muslimische Frauen wurden in Usbekistan ohne ihre Zustimmung, zwangsweise sterilisiert.

Bertrand Russell schreibt in seinem Buch der ‘Einfluss der Wissenschaft auf die Gesellschaft’:
“Ernährung, Injektionen und Anordnungen ab einem sehr frühen Alter kombinieren, um die Art von Charakter und Art von Glauben zu erzeugen, welches die Behörden für wünschenswert halten und jede ernsthafte Kritik an der Macht, psychologisch unmöglich wird”. Das ist, warum wir zurückhaltend gegenüber des sogenannten Polio-Impfung-Programms sind.

Du sagst der Malala-Tag ist nicht dein Tag, es ist der Tag jeder Person der die Stimme für seine Rechte erhebt. Ich frage dich, warum wurde so ein Tag nicht Rachel Corrie gegeben? Nur, weil der Bulldozer einer israelischer war? Warum wird so ein Tag nicht Affia Siddique gegeben? Weil die Käufer Amerikaner sind? Warum wird so ein Tag nicht Faizan und Faheem gegeben? Weil der Mörder Raymond Davis war? Warum wird so ein Tag nicht den 16 unschuldigen afghanischen Frauen und Kindern gegeben, die von dem Amerikaner Robert Belas erschossen wurden? Weil er kein Talib war.

Ich frage dich und sei ehrlich bei deiner Antwort, wärst du von Amerikanern bei einem Dronenangriff verletzt worden, würde die Welt dann jemals deinen gesundheitlichen Zustand verfolgen? Würdest du ‘Tochter der Nation’ genannt werden? Würden die Medien sich für dich aufregen? Würde General Kiyani kommen um dich zu besuchen und würden weltweit Medien laufend über dich berichten? Würdest du zu der UN eingeladen werden? Würde es einen Malala-Tag geben?

Über 300 unschuldige Frauen und Kinder wurden bei Dronenangriffen getötet, aber wen interessiert es, wenn die Angreifer hoch gebildete, gewaltfrei und friedlebende Amerikaner sind.

Seite 4

Ich wünschte, dass Mitgefühl, dass du vom Propheten Muhammad, Friede auf ihn, gelernt hast, würde die pakistanische Armee erlernen. So würden sie aufhören muslimisches Blut in FATA und Baluchistan zu vergießen. Ich wünschte, dass Mitgefühl, dass du vom Propheten Jesus gelernt hast, würde von der USA und der NATO erlernt werden. So würden sie aufhören das Blut der Muslime auf der ganzen Welt zu vergießen. Und ich wünsche das selbe für die Anhänger von Buddha, um das Morden von unschuldigen und wehrlosen Muslimen in Burma und Sri Lanka zu stoppen. Und ich wünsche das selbe dem indischen Militär, Gandhi zu folgen, und den Genozid in Kașmir ein Ende zu bereiten. Und ja, die Anhänger von Badshah Khan, haben ein Beispiel für Gewaltlosigkeit in ihrem 5-Jahre Regime in der KPK-Provinz. Beispielsweise in Swat, wurde kein einziger Schuss abgefeuert und wir wurden Zeugen davon, dass die Nachfolger von Badșah Khan seine Philosophie der Gewaltlosigkeit umgesetzt und tief verinnerlicht haben, ohne den Gebrauch von Jets, Panzern und Kampfhubschraubern in Anspruch zu nehmen.

Zu guter letzt möchte ich dich ermuntern nach Hause zu kommen und die islamische und paschtunische Kultur kennen zu lernen. Besuch eine weibliche Islamschule in der Nähe deiner Heimatstadt, deiner Wahl. Studiere und lerne das Buch von Allah. Nutze deinen Stift für den Islam und für die Notlage der muslimischen Gemeinschaft. Enthülle die Verschwörungen der kleinen Eliten, welche die ganze Menschheit für ihre schlechten Agendas im Namen der Neuen Welt Ordnung unterjochen wollen.

Alles Lob gebührt Allah dem Erschaffer des Universums

15. Juli 2013

Eine Kopie des Briefs stellt der britische Nachrichtensender Channel 4 zum download zur Verfügung. Hier draufklicken:Malala_letter
Quelle: http://www.alnews.de/malala-und-die-taliban-der-ganze-brief/

Advertisements